Heavy and Light

Das Duo Heavy and Light, bestehend aus dem Sänger Ewald Bayerschmidt und dem Pianisten Marcel Härle, bietet niveauvolle Musik und Unterhaltung für Konzerte, Firmenevents, Familienfeiern wie Geburtstage, Hochzeiten und Taufen. Ebenso treten wir bei Galas, Jubiläen, Vereinsfeiern und anderen besonderen Gelegenheiten auf.

Musical, Songs aus bekannten Filmen, Highlights aus Oper und Operette, klassisches Kunstlied, angesagte Popballaden und Jazz-Evergreens gehören zu unserem Repertoire (PDF zum Herunterladen).

Portrait Ewald Bayerschmidt, Gesang

Ewald Bayerschmidt, Gesang

Stammt aus Nürnberg, war Mitglied des Windsbacher Knabenchors und studierte an der Hochschule für Musik in Würzburg bei Herbert Roth und Charlotte Lehmann. 1993/94 absolvierte er sowohl die Diplomprüfung im Fach Konzertgesang wie auch im Fach Operngesang. 1993 wurde er Preisträger beim 1. Internationalen Gesangswettbewerb der Staatsoper Budapest und erhielt ein sechswöchiges Gastspiel mit der “Zauberflöte” an der Budapester Staatsoper. Er war Teilnehmer an Meister- und Interpretationskursen bei Charlotte Lehmann, Peter Schreier, Norman Schetler, Anna Reynolds und den Bayreuther Jugendfestspielen. Von 1995 bis 2000 war er am Staatstheater Braunschweig tätig.

Seit 2000 ist er freischaffender Sänger. Er war Mitglied der Kammeroper Ulm. In Biberach wirkte er 2000 mit an der Aufführung “Des Esels Schatten” von Richard Strauss als Eselstreiber Antrax, 2001 in “Die Zauberflöte” von Mozart als Monostatos und 2006 in “Die Dreigroschenoper” von Brecht/Weil als Mr. Peachum.

Er trat mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter der Leitung von Dirigenten wie Paavo Järvi und Daniel Harding in Paris, Bremen, Salzburg, Stuttgart und Strassburg auf. 2005 bis 2007 gastierteam er am Tiroler Landestheater in Innsbruck. Er wirkte bei zahlreichen Konzerten, Kirchenkonzerten und Liederabenden im In- und Ausland mit.

Portrait Marcel Härle, Piano

Marcel Härle, Piano

Marcel Härle wurde 1984 in Biberach geboren und erhielt bereits mit acht Jahren ersten Klavierunterricht, unter anderem an der Bruno-Frey-Musikschule in Biberach. Mit zwölf Jahren erlernte er dort zusätzlich noch die Querflöte. Er gewann neun erste und vier zweite Preise auf Regional- und Landesebene bei “Jugend musiziert”.

1998 und 2001 gewann er den Bruno-Frey-Förderpreis, 2003 den Bruno-Frey-Musikpreis. 2002 führte er als Solist mit dem Jugendsinfonieorchester Biberach sehr erfolgreich das 4. Klavierkonzert von Ludwig van Beethoven auf. 2004 absolvierte er sein Abitur am Pestalozzi-Gymnasium Biberach mit Profilfach Musik und Klavier.

Nach dem Zivildienst begann er ein Studium der Wirtschaftsmathematik mit Schwerpunkt Informatik an der Universität Ulm, dass er 2010 erfolgreich abgeschlossen hat.

2009 spielte er als Solist mit dem Kammerorchester der Stadt Ochsenhausen unter Leitung von Gerhard Trüg das Klavierkonzert Nr.4 von W.A. Mozart. Er machte sich einen Namen als Begleiter von Lieder- und Opernabenden und von Chorkonzerten.